Warum auf Gran Canaria Urlaub machen?

Hafen von Puerto RicoDer Urlaub in Maspalomas, oder auf Gran Canaria allgemein, bietet viele Vorteile. Nicht umsonst kommen jedes Jahr mehr als 2 Millionen Urlauber zu Besuch. Doch was sind die Gründe dafür?

Urlaub mit kurzer Anreise

Nur etwa 4,5 Sunden dauert der Flug von Deutschland zu den Kanaren. Diese recht kurze Flugzeit lässt sich auch mit kleineren Kindern problemlos überstehen.

Die Einreise erfolgt ganz einfach mit dem Personalausweis, da man in einem Land der Euopäischen Union verbleibt. Ein Visum, ein Reisepass oder komplizierte Anträge, wie man sie für andere beliebte Urlaubsorte außerhalb der EU benötigt, sind nicht erforderlich.

Klima

Speziell der Süden von Gran Canaria bietet das ganze Jahr über ein sehr angenehmes und gleichmäßiges Wohlfühl-Klima. Im Sommer wird es nicht zu heiß, im Winter nicht zu kalt.

Auch wenn es in den Wintermonaten eine Handvoll Regentage geben kann, so sind diese doch sehr selten. Den Rest der Zeit scheint bei angenehmen Frühlingstemperaturen die Sonne.

Strände

Gran Canaria bietet mehr als 50 km feinste Sandstrände, die allesamt sehr gepflegt sind. Die größten und weitläufigsten davon befinden sich um das bekannte Maspalomas herum, ganz an der Südspitze Gran Canarias.

Das ganze Jahr über kann man hier Sonne auftanken, oder die kilometerlangen Strandpromenaden oberhalb der Strände entlangspazieren.

Trotz der großen Touristenmassen, die es zur Hochsaison gibt, sind die größeren Strände nie überlaufen. Spätestens, wenn man ein paar Hundert Meter am Strand entlang geht, findet man ein unbesetztes Fleckchen.

Wassersport

Wassersport in MaspalomasBesonders im windigen Westen Gran Canarias kann man exzellent surfen. Einsteigerkurse werden eher an den südlichen Stränden abgehalten. Auch Jetski fahren, Parasailing, Segeln oder Bananenbootfahren wird in den Touristengebieten angeboten.

Es gibt einige erlesene Tauchreviere auf Gran Canaria, den passenden Tauchkurs kann man bei Bedarf und Lust direkt mitbuchen.

Unterkünfte

Auf Gran Canaria befinden sich viele ausgezeichnete Hotels und Appartmentanlagen in allen Preislagen. Von der Ferienwohnung über Bungalows bis zur höchstpreisigen Hotelsuite ist alles erhältlich. Einige Häuser auf Gran Canaria haben sich speziell auf die Unterbringung von Familien mit Kindern spezialisiert. Oder auf Party.

Auch Privatunterkünfte sind in großer Zahl vorhanden. Hier lohnt sich ein frühzeitiges Informieren, denn schnell ist die gewünschte Unterkunft ausgebucht.

Aktivitäten

Gran Canaria bietet vielfältige Möglichkeiten aktiv zu sein und Sport zu treiben.

Die kilometerlangen Strände Maspalomas sind bei frühmorgendlichen Joggern sehr beliebt. Bereits um 7 Uhr in der Frühe findet man stets Mitstreiter beim Strandjoggen. 4 tolle Joggingstrecken in Maspalomas ansehen.

Fahrradfahrer, Mountain Biker und Wanderer kommen auf Gran Canaria voll auf ihre Kosten. Das gebirgige Hinterland bietet Radtouren und Wanderungen in allen denkbaren Schwierigkeitsgraden.

Viele lokale Anbieter bieten Jeeptouren durch die Vulkanlandschaft der Insel, entlang an hundert Meter tiefen Abgründen, hoch zu verschlafenen Bergdörfern und zu den Stauseen im Landesinneren.

Auf Gran Canaria gibt es mehrere Freizeitparks und Wasserparks, die besucht werden können. Und ambitionierte Golfspieler können sich auf einem der vielen Golfplätze austoben.

Sehenswürdigkeiten

Gran Canaria HinterlandSehenswürdigkeiten bietet Gran Canaria in Hülle und Fülle. Über die ganze Insel verteilt gilt es die Wahrzeichen der Insel zu erkunden, oder sich auf die Spuren der geheimnisvollen Guanchen zu begeben. In Las Palmas winkt ein ausgiebiger Stadtbummel, im Bergdorf Artenara warten Höhlenwohnungen auf eine Besichtigung, in Teror die imposante Basilika.

Mehr über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria.

Ob allein, oder in der Reisegruppe, wer nicht nur Strandurlaub machen möchte, der findet auf Gran Canaria mit Sicherheit ausreichend Beschäftigung.



Kommentare


*