Die Strände von Maspalomas

Strand von MaspalomasDie Strände von Maspalomas sind so begehrt, dass jedes Jahr unzählige Urlauber aus aller Welt zu Besuch kommen. Mehr als 10 km feinen Sandstrand bietet der Ferienort, die sich von Meloneras ganz im Westen bis nach San Agustin ziehen. Maspalomas Strände sind sehr gepflegt, und es gibt in regelmäßigen Abständen Erste-Hilfe Stationen und eine Badeaufsicht.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, denn die oberhalb des Strandes liegenden Promenaden bei Playa del ingles, Meloneras und San Agustin bieten jede Menge Cafés, Restaurants und Bars. In diesem Artikel werden die wichtigsten Strände der Region Maspalomas vorgestellt.

Strand von Meloneras

Ganz im Westen von Maspalomas liegt der luxuriöse Ortsteil Meloneras mit seinen exquisiten Hotels. Der Strand von Meloneras liegt noch etwas weiter westlich, so dass man einige Zeit zu Fuß gehen muss, um ihn zu erreichen. Belohnt wird man mit einem kleinen, etwas abgeschiedenen Sandstrand, der auch in der Hauptsaison nie so richtig überlaufen ist. Das Wasser ist hier recht ruhig, da der Strand etwas geschützt ist.

Strand von El Oasis

Strand von El Oasis, MaspalomasDer wohl bekannteste Strand von Maspalomas ist der Strand bei El Oasis, der direkt neben dem berühmten Faro de Maspalomas, dem Leuchtturm, liegt. Nach Westen hin geschützt durch die Strandpromenade und ein paar große Felsen, findet man hier ein hübsches Plätzchen zum Sonnenbaden und im Meer schwimmen.

Da der recht kleine Strandabschnitt sehr gut und schnell zu erreichen ist, ist er besonders für Familien mit Kindern und Urlaubern, die nicht weiter laufen möchten, interessant. Aber besonders in der Hochsaison deshalb meist recht voll mit Sonnenanbetern.

Direkt neben dem Strand am Faro gibt es reichlich Restaurants, Bars und Einkaufsläden zum Beschaffen der fehlenden Strandartikel, oder für die kleine Pause vom Strandbesuch. Hier kann man sehr schön sitzen und das bunte Treiben am Strand beobachten. Auch der eine oder andere Straßenkünstler ist vor Ort, sodass es hier nie langweilig wird.


Strand Richtung Playa del Ingles

Strand Richtung Playa InglesWem es bei El Oasis zu voll ist, der kann einige Minuten in Richtung Osten gehen. Hier wird der Strand immer ruhiger. Je weiter man geht, desto weniger Touristen trifft man an. Der Strand wird ein wenig enger, die Dünen rücken mehr an den Ozean heran. Wer ein wenig Ruhe haben möchte, kann sich hier hinlegen und die Sonne und das sanfte Rauschen des Meeres genießen.

Geht man noch etwas weiter, so kommt man an den bekanntesten FKK-Strand der Insel Gran Canaria. Hier darf nach Herzenslust komplett ohne Kleidung gesonnt und gebadet werden. Viele FKK-Anhänger ziehen sich auf die nahegelegenen Dünen zurück und richten ihr Strandlager dort ein.

Dieser Teil des Strandes von Maspalomas bietet eine grandiose Kulisse von Meer und Dünenlandschaft.

Der Strand von Playa del Ingles

Strand von PLaya del InglesGeht man immer am Strand entlang weiter weg von El Oasis, so kommt man nach ein paar Kilometern am Strand von Playa del Ingles an. Dieser Strand ist sehr weitläufig und groß. Hier kann man in großer Zahl Liegen und Sonnenschirme mieten, oder sich mit seinem eigenen Strandtuch einfach irgendwo ausbreiten.

In Playa del Ingles tummeln sich das ganze Jahr unzählige Urlauber. Da der Strand hier jedoch so groß und weitläufig ist, wird es nie zu voll. Man findet immer einen Platz, der nicht von Touristenhorden umgeben ist. Die berühmte Sardine in der Büchse kommt in Playa del Ingles nicht vor.

Das warme Wasser ist am Strand von Playa del Ingles sehr seicht, so dass auch Familien mit kleineren Kindern viel Spaß haben, ohne sich allzu große Sorgen wegen der Wassertiefe machen zu müssen. Wer schwimmen möchte, muss schon recht weit ins Meer gehen. Ein kleines Manko: Manchmal herrscht ein recht kräftiger Wellengang. Hier muss man einfach schauen, wie die aktuellen Bedingungen sind.

Besonders an diesem Strand gibt es eine sehr gute Überwachung durch Bademeister und auch eine Erste-Hilfe Station ist mittig untergebracht. Weiter oberhalb befindet sich auf Höhe des Strandes eine Promenade mit ausreichend Möglichkeiten zum Essen, Trinken und Entspannen.

Der Strand von San Agustin

Strand von San AgustinÜberquert man den Strand von Playa del Ingles, so erreicht man den letzten Strandabschnitt von Maspalomas: Den Strand bei San Agustin.

Hier ist der Sand deutlich dunkler, als an den anderen Stränden. Er ist aber genauso fein. Der Strand von San Agustin bietet fast das Gegenteil des bunten Treibens des Nachbarstrandes. hier geht es eher ruhig zu. Die Strandabschnitte sind von Wellenbrechern eingerahmt, die für ein ruhigeres Wasser sorgen. Sie sind kleiner, und meist kommen weniger Menschen hierher. Dies liegt in der Hauptsache daran, dass San Agustin nicht die große Masse an Hotels und Ferienanlagen beherbergt, wie Playa del ingles.

Es gibt dennoch eine hübsche Strandpromenade mit Ess- und Trinkgelegenheiten und einigen Shops mit Strandbedarf. Wer eher seine Ruhe haben möchte, der kann sich San Agustins Strände einmal anschauen. Von hieraus hat man einen wunderschönen Ausblick auf die kleine Steilküste ganz links.


Die Strände von Maspalomas

Nicht umsonst sind Maspalomas‘ Strände so bekannt und beliebt. Kristallklares Wasser, feiner, flacher Sandstrand, weitläufige Ebenen vor dem Panorama der Dünen von Maspalomas machen den Urlaub hier zu einem besonderen Erlebnis. Für jeden ist etwas dabei: Ruhige Strandabschnitte gibt es genauso, wie belebte Touristenstrände, die auch einmal etwas lauter sein können. So kann jeder seinen Urlaub verbringen, wie er am liebsten mag.

2 Comments

Kommentare

*