Playa del Ingles: Ferienort mit Strand und Nightlife

Playa del Ingles abendsPlaya del Inglés bildet einen Ortsteil der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana und liegt an der Südküste der Kanareninsel Gran Canaria.

Zusammen mit den Ortsteilen San Agustin und Meloneras bildet Playa del Inglés das touristische Zentrum der Insel namens Maspalomas.

Playa del Inglés ist der größte und wohl auch der beliebteste Urlaubsort auf Gran Canaria, und er ist hauptsächlich bekannt für sein quirliges Nachtleben.

Vor allem Nachtschwärmer kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der Ort hat viel zu bieten: zahlreiche Shopping-Center, hunderte Restaurants, 60 Discotheken und Clubs buhlen hier um die Gunst der Gäste.

Playa del Inglés: Urlaubsort in Maspalomas

Eine Vielzahl an Hotels und Apartmentanlagen aller Preisklassen und Kategorien sind hier seit den 60er und 70er Jahren entstanden. Seinerzeit wurde der Süden der Insel für den Massentourismus entdeckt und erschlossen.

Einen Ortskern im üblichen Sinn gibt es in Playa del Inglés nicht, jedoch verfügt dieser Ort über nahezu alle Dienstleistungen und Angebote einer modernen Großstadt. Die zahlreichen Geschäfte, Shops und Einkaufszentren sind über den gesamten Ort verstreut. Hauptanziehungspunkte und die Mehrzahl an Geschäften befinden sich auf der Avenida de Tirajana, der Avenida de Alfereces Provisionales sowie der Avenida de Italia.

Bekannt und sehr beliebt sind die großen, fast schon berühmten Shoppingcenter Cita, Yumbo Center, Metro und Kasbah, wo sich auch viele Bars, Clubs und Kneipen befinden.





Cita und Yumbo Center

Die größten Einkaufs-und Vergnügungszentren des Ortes bilden das C. C. Cita (Avenida de Francia), das Yumbo (in der Avenida Estados Unidos) und das Kasbah (Plaza del Teide).

Das Cita:

Das Cita ist das zweitälteste Shoppingcenter in Playa del Inglés und wurde 1971 eröffnet. Auf einer Gesamtfläche von 23.000 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen, finden sich dutzende Bars, Kneipen, Cafés, Restaurants, Clubs, Bekleidungsgeschäfte, Schmuckläden, Parfumläden, Elektroartikel, Geschenk-und Souvenirläden.

Cita ist ein beliebter Treffpunkt bei Urlaubern aus der ganzen Welt und wird überwiegend auch von deutschen Touristen frequentiert. Tagsüber tummeln sich hier viele Besucher um einzukaufen, und abends locken Bars, Clubs und Kneipen zum Ausgehen und Feiern. Im Erdgeschoss des Centers gibt es viele Bekleidungsgeschäfte, Restaurants und Cafés, die nach einem ausgedehnten Shoppingtrip zum Verweilen und für eine Stärkung einladen.

Abends ist dann gute Stimmung in der Bierstraße in der obersten Etage des Cita angesagt, z.B. im beliebten Café Susi, der Wernesgrüner Schenke oder der Jever Stube. An Spieltagen der Fußball Bundesliga gibt es hier auch Live-Übertragungen der Spiele zu sehen. Im Untergeschoss befinden sich weitere Clubs und Kneipen.

Yumbo Center:

Auch das Yumbo Center ist eines der größten und beliebtesten Einkaufs-und Freizeitcenter in Playa del Inglés und von der Insel überhaupt. Ebenfalls in den 70er Jahren erbaut, ist es auch etwas in die Jahre gekommen und durchaus renovierungsbedürftig. Das schadet dem reichhaltigen Angebot für Nachtschwärmer aber in keinster Weise.

Den Hauptplatz bildet ein großzügiger Park, um den sich rechteckig angelegt über 200 Geschäfte, Kneipen, Bars, Supermärkte und diverse andere Dienstleistungsunternehmen über vier Etagen erstrecken. Hier gibt es Geschäfte mit einer großen Auswahl an Mode, Schmuck oder Elektrowaren. Aber auch Läden, die allerhand Ramsch und Kitsch verkaufen, sind hier vertreten.

Auf der 2. und 3. Etage finden sich diverse Restaurants, die teilweise richtig gutes Essen zu wirklich erschwinglichen Preisen anbieten. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei – vom schnellen Imbiss bis hin zum opulenten Menü: Chinesisch, Italienisch, Indisch, Deutsch, etc.

Auf den diversen Bazaren bieten Händler ihre Waren an, hier können Kleidung, Lederwaren und Schuhe teilweise günstig erstanden werden. In den Supermärkten findet sich ein umfangreiches Sortiment an Waren des täglichen Bedarfs, hier ist fast alles zu bekommen.

Auch die Bars und Pubs im Yumbo Center sind sehr beliebt und gut frequentiert. Vor allem in den Abend-und Nachtstunden sind sie auch ein Treffpunkt der Gay Szene. Hier gibt es Cocktailbars, Schlagerbars, Karaokebars, stylische oder rustikale Bars oder Bars mit Travestie- oder Dragshows und Unmengen an guter Musik jeder Stilrichtung. Einige dieser Locationen sind allerdings speziell nur Männern oder Frauen vorbehalten.

Wer noch etwas Spiel-Spaß möchte, findet im Yumbo Angebote für Groß und Klein: Flippern, Billard, Formel-1 fahren oder Bungee-Trampolin springen werden angeboten. Die neueste Attraktion ist aber der Skyrider, bei dem Wagemutige in einer Kugel 70 Meter Richtung Mond katapultiert werden.





Playa del Ingles Skybar

Freizeitangebote für Erwachsene und Kinder:

Playa del Inglés hat auch diverse Freizeitunterhaltung anzubieten: Wie wäre es mit einer Fahrt durch den Ort mit dem Mini-Tren? Er ist ein Nachbau einer Westernbahn aus dem Jahre 1864. Der Zug fährt täglich zwischen 10-12 Uhr und 16-20 Uhr.

Sehenswert ist auch die Sioux City. Dort gibt es täglich Stuntshows und Rodeos zu bestaunen. Die Sioux City liegt ca. 300 Meter entfernt vom Strand Aguila in San Agustin und ist immer dienstags bis sonntags geöffnet.

Alle geschichtlich Interessierten können sich in der „Welt der Ureinwohner“ über die Geschichte der Einwohner der Insel informieren. Das Ureinwohnerdorf ist täglich zwischen 9-18 Uhr geöffnet und befindet sich bei Km 6 auf der Straße von Playa del Inglés nach Fataga.

Oder besuchen Sie den quirligen Wochenmarkt im Ortsteil San Fernando, jeden Mittwoch und Samstag.

Der Strand von Playa del Inglés:

Der Strand von Playa del Inglés ist wohl der beliebteste auf den Kanaren. Er ist ideal auch für Familien mit Kindern geeignet, da er flach ins Meer abfällt und teilweise bis über 200 Meter breit ist.

Über eine Strecke von dreizehn Kilometern zieht sich dieser schöne und immer gut besuchte Strand bis zum Leuchtturm von Maspalomas und der Costa Meloneras.

Playa del Inglés: Ferienort für alle Ansprüche

Playa del Inglés zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Besonders für Familien mit Kindern bieten sich die unendlich langen, flachen Sandstrände an, die hochkarätigen Hotelanlagen und die vielen Ausflugsziele in unmittelbarer Umgebung. Für Partyfreunde gibt es ein umfassendes und gern auch ausschweifendes Nachtleben. Das einzige, was man hier nicht findet, ist: Stille. Wer die sucht, der sollte eher in das benachbarte San Agustin ausweichen.

Kommentare


*