Die schönsten Wochenmärkte auf Gran Canaria

Wochenmarkt von Puerto de Mogan, Gran CanariaWer ein wenig kanarisches Flair abseits der Hotels und Strände genießen möchte, der kann sich einen der vielen Wochenmärkte auf Gran Canaria anschauen. In nahezu jedem Ort lässt sich ein solcher finden. Man muss nur wissen, wann und wo sie stattfinden.

Auf dieser Seite werden die schönsten Wochenmärkte von Gran Canaria vorgestellt.

Natürlich ist das alles subjektiv. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, denn neben frischem Obst, Gemüse und Alltagswaren zu günstigen Preisen kann man hier viel von der kanarischen Kultur und vom Leben auf Gran Canaria finden. Und zudem jede Menge leckere Kleinigkeiten probieren.

Die 5 wichtigsten Wochenmärkte von Gran Canaria

In fast jedem kleinen Dörfchen auf Gran Canaria finden sich regelmäßig Bauernmärkte. Die schönsten und empfehlenswertesten von ihnen werden nachfolgend in der Übersicht vorgestellt.

Versuchen Sie doch einfach ein Glas frisch gepressten Zuckerrohr-Saft auf dem Wochenmarkt von San Fernando, oder ein paar der aromatischen kanarischen Mini-Bananen auf dem Markt von Puerto de Mogan, die direkt vom Baum auf den Markttisch kommen.


1. Der Wochenmarkt in Puerto de Mogan:

Einer der schönsten Wochenmärkte wartet in Puerto de Mogan. Dies liegt am Angebot, aber vor allem auch an der hübschen Kulisse, die der kleine Hafenort bietet. Der Markt zieht sich durch das Örtchen und den gesamten Hafen hindurch. Hier findet man jede Menge kanarische und afrikanische Handwerkskunst, aber auch Kleidung und Obst. Der Markt findet immer freitags von 9 Uhr bis 14 Uhr statt.

2. Der Wochenmarkt in Teror:

Wer den längeren Anfahrtsweg in das kleine Bergdorf Teror in Kauf nimmt, der wird mit einem tollen Ausflugserlebnis belohnt. Der Wochenmarkt von Teror gilt bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen als der schönste Markt von Gran Canaria. Blumen, einheimische Kunst, sogar Kanarienvögel und vieles mehr kann man hier betrachten und natürlich auch kaufen. Der Markt findet immer sonntags am Vormittag unmittelbar vor der großen Kirche statt.

3. Der Wochenmarkt in Las Palmas:

Am zentralen Bushof, dem Parque San Telmo, in Las Palmas kann man jeden Sonntag den großen Trödelmarkt besuchen. Er findet von 8 Uhr bis 14 Uhr statt und bietet Trödel aller Art. Auch einige Obst- und Gemüsehändler mischen sich hier gern unter. Las Palmas hat eine ganze Reihe weiterer kleiner Fisch-, Obst- und Gemüsemärkte zu unterschiedlichen Zeiten.

4. Der Wochenmarkt in Arguineguin:

Dienstags und donnerstags kann man den hübschen Wochenmarkt in Arguineguin besuchen, der sich direkt am Strand befindet. Hier gibt es neben Souvenirs auch Spielzeug, Bekleidung und Strandbedarf. Besonders aber kann man sich die Ausbeute der einheimischen Fischer anschauen, die direkt aus dem Fischerboot auf den Markttisch kommt.

5. Der Wochenmarkt in San Fernando:

Der Markt von San Fernando findet zweimal wöchentlich um und in einer großen Markthalle nördlich von Playa del Ingles statt. Mittwochs und samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr werden hier Gemüse, Obst, Lebensmittel aller Art angeboten. Aber auch Trödel, Kleidung und Souvenirs lassen sich erwerben. Der Wochenmarkt ist recht groß; ein gemütlicher Spaziergang über ihn dauert etwa eine Stunde.


Die schönsten Wochenmärkte

Die schönsten Wochenmärkte entdecken

Wenn man mehr über das Leben der Menschen auf Gran Canaria erfahren möchte, sind die Wochen-, Trödel- und Bauernmärkte eine sehr gute Idee.

Die hier vorgestellten Märkte sind einfach zu finden und gut zu erreichen, ob mit dem öffentlichen Bus, oder mit einem Mietwagen. Vielleicht kombinieren Sie einen Ausflug in einen der Orte einfach mit einem kurzen (oder längeren) Besuch?

Kommentare

*