Palmitos Park Maspalomas – Tierwelt hautnah erleben

Palmitos Park LogoDer Palmitos Park auf Gran Canaria liegt im Süden der Insel, nicht weit von Maspalomas entfernt. Er ist sowohl ein botanischer Garten als auch ein riesiger Tierpark.

Mit einer Gesamtfläche von rund 200.000 Quadratmetern zählt dieser Park zu den größten Sehenswürdigkeiten der Insel. In einer subtropischen Umgebung und inmitten zahlreicher Pflanzen und Tiere bietet der Freizeitpark Attraktionen für die ganze Familie.

Unzählige exotische und einheimische Tier-und Pflanzenarten gibt es hier zu entdecken. Reptilien, Fische, Vögel, Papageien, Schmetterlinge, Affen und Delphine sowie Orchideen und Kakteen sind hier zu finden.

Attraktionen im Palmitos Park

Nahezu 1200 verschiedene Vogelarten sowie 500 unterschiedliche Pflanzenarten sind im Palmitos Park beheimatet. Eine der besonderen Attraktionen sind die Papageien und Greifvögel des Parks.

Mehrmals täglich finden Vorführungen und Shows statt, wie beispielsweise die spektakuläre Greifvogelshow mit Adlern, Falken und Geiern. Aber auch Papageien präsentieren den Zuschauern ihre Fähigkeiten und unterhalten mit diversen Kunststücken.








Im eigens angelegten Schmetterlingshaus (das größte in Europa) ziehen zahlreiche Schmetterlingsarten ihre Bahnen, darunter unter anderem Arten wie der Atlasspinner und kleine Monarchen. Im großen botanischen Garten trifft der Besucher dann auf weitere Vogelarten wie Flamingos, Tukane, Pfaue und Kraniche.

Palmitos Park: Mit Delphinen auf Tuchfühlung

Ein weiterer Anziehungspunkt im Palmitos Park ist das große Aquarium. Hier gibt es Meer-und Süßwasserfische aus aller Welt zu bestaunen, darunter auch zahlreiche Korallenfische oder die beliebten Clown-und Doktorfische.

Im Kakteengarten und im Orchideenhaus kommen dann alle Pflanzenliebhaber auf ihre Kosten. Weit über 100 verschiedene und exotische Arten von Kakteen können hier besichtigt werden. Die Orchideensammlung des Palmitos Park zählt zu den umfangreichsten im europäischen Raum.

Ebenfalls ein Publikumsmagnet ist die Insel der Primaten. Auf dieser Insel leben Gibbons und Orang-Utans. Aber auch viele weitere Säugetiere wie die Nasenbären, Wallabys , Zwergmeerkatzen und die lustigen Erdmännchen sind hier anzutreffen.

Die neueste und größte Attraktion im Tierpark sind jedoch die Delphine. Zweimal täglich werden hier verschiedene Delphinshows gezeigt und die beliebten Tiere begeistern Groß und Klein mit ihren beeindruckenden Kunststücken.

Öffnungszeiten und Preise

Palmitos Park ErdmännchenDer Palmitos Park ist ganzjährig und täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17 Uhr.

Alle Shows und Vorführungen (die zwei-bis mehrmals täglich stattfinden) sind im Eintrittspreis inbegriffen und es gibt kostenlose Parkplätze.

Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren zahlen im Palmitos Park 30,00 Euro pro Person an Eintritt. Kinder zwischen 5 bis 10 Jahren 22 Euro, kleinere Kinder mit 3-4 Jahren zahlen 10,00 Euro. Bei Buchung über die Webseite des Parks reduzieren sich die Eintrittspreise um 2,00 Euro pro Karte. Auch ein Familienpaket (2 Erwachsene + 2 Kinder) für 90,00 Euro und ein Freundschaftspaket (4 Erwachsene) für 104,00 Euro können exklusiv per Internet gebucht werden.

Anfahrt zum Palmitos Park

Der Park befindet sich im Landesinneren rund 10 Kilometer entfernt von Maspalomas in Barranco de Los Palmitos.

Auch öffentliche Busse fahren regelmäßig zum Palmitos Park. Von Bahia Feliz, Playa del Ingles, Campo Internacional und San Agustin nehmen Sie die Linie 45. Von Puerto de Mogan, Puerto Rico und Faro Maspalomas die Linie 70.





Palmitos Park: Ausflugsziel auf Gran Canaria

Besonders beim Urlaub mit Kindern auf Gran Canaria lohnt sich ein Besuch im Palmitos Park Maspalomas.

Die unzähligen, teilweise einmaligen Attraktionen, die der Freizeitpark zu bieten hat, machen den recht hohen Eintrittspreis mehr als wett. Viel Spaß und viel Abwechslung sind garantiert.

Vielleicht auch interessant: Aqualand Maspalomas – Der Mega Wasserpark auf Gran Canaria

Kommentare


*