Christoph Kolumbus auf Gran Canaria

Portrait Christoph KolumbusWussten Sie, dass auch Christoph Kolumbus einst Gran Canaria betreten hat?

Auf seinen berühmten Entdeckungsreisen machte er regelmäßig auf den kanarischen Inseln Zwischenstopps. Denn hier war die letzte Möglichkeit, sich auf spanischem Hoheitsgebiet noch einmal mit frischem Wasser, Lebensmitteln und anderem Bedarf einzudecken, bevor es in die unbekannten Weiten der Ozeane ging.

Wie genau die Stopps von Kolumbus auf Gran Canaria aussahen, darüber gibt es nur Gerüchte und Legenden, denn nichts davon wurde exakt dokumentiert.

Die Einwohner von Gran Canaria sind jedenfalls bis heute sehr stolz darauf, einen Teil der weltbekannten Entdeckungsreisen von Christoph Kolumbus mitgestaltet zu haben. Und dies durchaus zu Recht.

Das Casa de Colón in Las Palmas

Dass Kolumbus bei seinen Besuchen der Kanaren auch Landgänge unternahm, ist unbestritten. Jedoch ist nicht nachzuweisen, dass er dies auch auf Gran Canaria tat. Die Bewohner der Insel gehen aber schlicht davon aus und haben dem Entdecker zu Ehren das Christoph Kolumbus Museum, das Casa de Colón, in Las Palmas eingerichtet.

Kolumbus Museum, Las Palmas, Casa de Colon

Das heutige Casa de Colón war einst der prunkvolle Amtssitz des Gouverneurs von Gran Canaria. Der Legende nach besuchte Christoph Kolumbus dieses Haus 1492, kurz bevor er zu seiner Reise nach Amerika aufbrach, da er auf Reparaturen an einem seiner Schiffe warten musste. Ob dies stimmt, ist umstritten.

Das Museum hat die Reisen des Christoph Kolumbus als hauptsächliches Thema. Es besitzt insgesamt 15 Ausstellungsräume und zwei Innenhöfe. In den sehr gut erhaltenen, reich verzierten Räumen werden Modelle seiner Karavellen, Seekarten und Tafeln, aber auch die Routen der einzelnen Reisen präsentiert.

Das Casa de Colón: Einen Besuch wert

Fundstücke und Repliken von den Ureinwohnern Südamerikas gibt es ebenso zu bestaunen, wie Ausrüstungsgegenstände aus der Zeit des Kolumbus, die stets mit an Bord der Expeditionsschiffe waren.

Wer sich nur ein wenig für Geschichte interessiert, der sollte das Casa de Colón in Las Palmas unbedingt besuchen. Das Museum ergänzt eine Besichtigung der Hauptstadt Gran Canarias sehr gut. Auch für Kinder sind die geheimnisumwitterten und abenteuerlichen Ausstellungsstücke nicht langweilig.

Weitere Informationen zum Kolumbus Museum

Das Museum hat montags bis samstags von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Sonntags und feiertags jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr. Der Eintrittspreis ist mit aktuell 4 Euro durchaus in Ordnung.

Weitere Informationen zum Kolumbus Museum, auch zu den Ausstellungen, findet man auf der Webseite des Casa de Colón unter www.casadecolon.com.




Kommentare


*